Język polski
Die Gemeinde Śmigiel liegt im Landkreis Kościan in der Region Großpolen (Wielkopolska). Sie zählt fast 18000 Einwohner. Ihren Mittelpunkt bildet die Stadt Śmigiel, in der fast 6000 Menschen leben. Śmigiel kann man gut mit dem Auto erreichen. Die Umgehungsstraße der Stadt ist Teil der Schnellstraße S5 Poznań - Wrocław. Durch Śmigiel führt keine Breitspurbahn, aber es gibt zwei Bahnhöfe in der Gemeinde, nämlich in Stare Bojanowo und in Przysieka. In Śmigiel liegt der Bahnhof einer Schmalspurbahn, die heute jedoch ausschließlich Fahrten für touristische Zwecke anbietet. Nach Śmigiel kann man ebenfalls mit Linienbussen reisen.

Die Geschichte der Region Śmigiel gestalteten über all die Jahre Menschen, die wertvolle Werke der Architektur und Technik sowie Naturdenkmäler hinterlassen haben. Generationen von Einwohnern unterschiedlicher Kulturen und Bekenntnisse haben hier einvernehmlich zusammengelebt. Die Region Śmigiel ist von Bränden, Seuchen sowie tragischen Ereignissen während der Weltkriege nicht verschont geblieben.

Heute bietet Śmigiel, auch wenn die Stadt keine große Metropole bildet, Touristen viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, die wir in diesem Portal vorstellen möchten.



In Śmigiel finden regelmäßig Freizeit-, Sport- und Kulturveranstaltungen statt, unter anderem im jährlichen Rhythmus das Stadtfest in Śmigiel (am letzten Samstag im Mai), die Ländlichen Fahrsport-Meisterschaften (1. Mai), die Wettkämpfe für Pferde-Feuerspritzen, die europäische Wahl zur Miss Feuerwehr (Mitte August), die Große Hundeparade (September), die Śmigiel-Straßenläufe (Juni), das Dorf- und Siedlungsturnier (Juli) und das Gemeinde-Erntedankfest (Ende August).
Alle zwei Jahren werden der Großpolnische Edward-Ignyś-Wettbewerb für junge Geiger und Dudelsackspieler um die „Ignyś-Lorbeeren“, der Ostermarkt Śmigiel, das Herbstliche Blasorchester-Festival und das Internationale Folklorefest veranstaltet.



www.smigiel.pl
http://ck-smigiel.pl/go.php?fs=11